Dein Portal für eine neue Lebensphase

Wechselsymptome

"Zwiebellook, Kilo-Plus und Damenbart: Ich nehme es mit Humor."

Als Spezialistin für Softwarelösungen ist Katharina Schwarzer, 54, an die Berechenbarkeit des Lebens gewöhnt. Die Wechseljahre allerdings hielten sich an wenig Regeln.

Ich habe gewechselt. So circa in der dafür „richtigen Zeit“, das heißt, es ging mit 47 Jahren los: Aus dem Frostbeulchen Katharina wurde ein zeitweise schweißgebadetes Etwas, das sich winters nachts die Bettdecke vom nackten Leib strampelte. Sehr zur Freude meines Mannes, dem ich nun endlich nicht mehr ständig die gemeinsame Decke entzog. Sehr zum Missfallen der Katzentiere, deren Körperwärme mir auf einmal nicht mehr willkommen war – für ein Jahr verweigerte ich meine Dienste als lebender Fauteuil.

Wellen schlagen um die Mitte

Ich stellte also meinen Kleidungsstil auf „Zwiebellook“ um, um jederzeit rasch auf unerwartete Hitzewallungen reagieren zu können. Als IT-lerin bin ich es gewohnt meinen sprichwörtlichen Mann zu stehen, suboptimal allerdings ist es, wenn man bei Kundenterminen plötzlich im Gesicht zu rinnen beginnt. Bald wurde mir klar: Es sollte nicht die letzte Schlacht sein, die zu schlagen sein sollte: Die gegen die zusätzlichen Kilos wartete noch.

Meine Kleidung kaufe ich seitdem eine Nummer größer, denn noch gibt es da 13 Kilo mehr als sonst auf der Waage. Ich bin zwar motiviert, dieses Plus wieder hinunterzubekommen, allerdings geht es nicht mehr so leicht wie früher. Da haben zwei Tage weniger essen ausgereicht, um den Hosenknopf wieder zuzubekommen – und wenn nicht, habe ich gejammert. Mittlerweile führt „kurz mal hungern“ zu keinerlei Veränderung. Angefuttertes ist gekommen, um zu bleiben, geht nur sehr widerwillig und sehr langsam wieder weg – und das ärgert mich immer wieder. Damit ist auch das Sportliche an meinem Körper verschwunden – vielleicht auch, weil die gesamte Substanz ein bisschen weicher und teigiger wird. Eine Taille habe ich noch, aber nur mit der Kennzeichnung durch einen Gürtel wird erst richtig klar, was gemeint ist. Aber wenn mich wer fragt: Fünf Schwangerschaften, vier Kinder, da darf man schon mal Wellen schlagen um die Mitte.

Ruhe nach der Springflut

Zu meiner Freude allerdings begannen die lästigen Blutungen bald nachzulassen. Um genau zu sein: Sie wurden zuerst seltener, dafür aber recht intensiv – so, als würde der Körper sparen, um dann alles auf einmal auszugeben. Von „Regel“ keine Spur mehr, und irgendwann, knapp vor dem Neunundvierzigsten, passierte dann der vorletzte Sturzbach. Sollte er das ersehnte Ende bedeuten? Nicht ganz, sechs Monate später gab es nochmal eine Springflut, der sogar XXL-Tampons höchstens eine halbe Stunde standhielten – aber seither ist Ruhe. Und die genieße ich enorm.

Ich genieße auch, dass ich seit dem Ende meiner Wallungen immer noch nicht friere, ausgezeichnet schlafe und meine Haare nicht mehr täglich waschen muss – ein kleines, aber sehr feines Extra, das es mir erlaubt, keine körpernahen Dienstleistungen mehr zu beanspruchen und mit hüftlangem, lila gefärbtem Wallehaar herumzulaufen. Das mag auch mein Mann, der findet mich immer noch begehrenswert. Und ich ihn auch – trifft sich gut. Vom befürchteten Libido-Verlust, von dem man hinter vorgehaltener Hand spricht, habe ich jedenfalls nichts bemerkt.

Seelentief und Optimismus

Von den traurigen, düsteren Gefühlen hingegen schon, ein halbes Jahr circa war es wirklich gräulich in meiner Seele. Ob das der sinkende Hormonspiegel verursacht hat oder das Leben im Allgemeinen, könnte ich heute nicht sagen, nur, dass dieses Gefühlschaos jetzt wieder weg ist – zum Glück und ohne irgendwelche Eingriffe.

Für mich war der ganze Wechsel kein wirklich großes Thema. Er ging mir nicht sehr an die Lebenssubstanz, ich hatte mir ihn schlimmer vorgestellt und von einigen Frauen gehört, die hart damit zu kämpfen hatten. Gleichzeitig bin ich eher ein optimistischer Mensch, und ganz gut darin, Unausweichliches halt hinzunehmen, oder, besser: so zu adressieren, dass es möglichst wenig nervt. Was nicht bedeutet, dass ich nicht mit meinen besten Freundinnen, die ja zeitparallel Ähnliches durchlitten, wunderbare Jammerstunden hatte, in denen wir uns über die merkwürdigen Erscheinungen ausgelassen haben.

Schwerer, aber leichter

Die eine bekam Wimmerl wie eine 14jährige, die andere verträgt jetzt keinen Knoblauch mehr, die dritte hatte Heißhungerattacken auf trockenes Brot. Die eine hatte plötzlich keine Periode mehr, bei der anderen wurde sie immer schwächer - oder es gab noch ewig Schmierblutungen oder Sturzbäche.

Nur das mit der Gewichtszunahme und gewisse Haare, die früher nicht da und auch nicht so bartig waren, eint uns. Wahrscheinlich bereitet uns jede Veränderung im Leben weniger Probleme, wenn man sie gemeinsam durchlebt und darüber jammern, aber auch lachen kann.

Schreib einen Kommentar ( 0 )

Mehr zum Thema

Mehr Wechselweises!

Hormon-Ersatz oder Hormon-Yoga? Durchschlafen oder durchschwitzen? Abtauchen oder neu durchstarten?

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu dir unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Kein Problem! Wir senden dir einen Link zu, mit dem du dein Passwort zurücksetzen kannst.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten dir leider keine Link zum Zurücksetzen deines Passwortes schicken.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit kannst du deine Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Wir haben deine Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand deiner Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktiere uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir dein Konto freischalten.

Registriere dich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren.

Ein Fehler ist aufgetreten. Deine Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Passwort vergessen? Klicke , um dein Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitte triff eine Auswahl

Bitten gib deinen Vornamen an

Bitten gib deinen Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptiere unsere AGB und Forenregeln

Mehr Wechselweises

Vielen Dank für dein Interesse am Wechselweise Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Hormon-Ersatz oder Hormon-Yoga? Durchschlafen oder durchschwitzen? Abtauchen oder neu durchstarten?
Abonniere jetzt unseren Newsletter!

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier kannst du Postings melden, die deiner Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Wechselweise schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten gib deinen Namen an

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränke deine Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)