Dein Portal für eine neue Lebensphase

Ernährung

Super-Suppen: Wie TCM-Ernährung in den Wechseljahren hilft

Mit Yin und Yang in Balance: Die ausgleichende Wirkung der Ernährung nach der Traditionellen Chinesischen Medizin kann bei Wechsel-Beschwerden Erfreuliches bewirken.

Spezielle Diäten, eiserne Disziplin und Verzicht – das alles liegt Dr. Antonie Danz nicht. Die Ernährungsexpertin will, dass wir uns auch in einem tieferen Sinne genährt fühlen, um Beschwerden des Stoffwechsels, der Verdauung oder in den Wechseljahren hinter uns zu lassen.

„Im Rahmen meiner Doktorarbeit habe ich vor vielen Jahren eine große Interventionsstudie mit Frauen in den Wechseljahren durchgeführt. Seitdem habe ich in Seminaren, Vorträgen und individuell zu diesem Thema beraten und weiter geforscht. Im Laufe dieser Zeit ist mir etwas Grundlegendes klar geworden – und das zieht sich wie ein roter Faden durch meine Betrachtung der Wechseljahre. Es gibt eine alte tibetische Weisheit, die diese Erkenntnis sehr gut beschreibt. Sie besagt: „Ein Baum, der fällt, macht mehr Krach, als ein ganzer Wald, der wächst,“ so die Autorin.

„Unsere Aufmerksamkeit wird auf das gerichtet, was Krach und Lärm macht, auf das, was Schmerz bereitet und Angst macht. Das gilt auch für die Wechseljahre. Doch Frauen, die mit dieser Lebensphase – diesem spürbaren Eintritt in das Älterwerden – keinen Verlust verbinden, die sich in ihrem sozialen Gefüge eingebunden fühlen, in einer erfüllten Beziehung leben, sich mit ihrer Arbeit wohlfühlen oder einfach zufrieden sind, haben seltener Beschwerden – und wenn, können sie gut damit umgehen. Es gibt in den Bereichen Ernährung, Sport, Entspannung, Gesprächstherapie etc. viele gute Möglichkeiten, für mehr Wohlbefinden und Vitalität zu sorgen.“

Aus der Mitte kommt die Kraft

Eine dieser Möglichkeiten hat sie in ihrem aktuellen Buch „TCM-Ernährung für die Wechseljahre“ (Trias Verlag) zusammengefasst. Die Ernährungswissenschaftlerin verbindet damit die Jahrtausendealte ganzheitliche Erfahrungslehre der Chinesischen Medizin mit aktuellem Wissen. Und da heißt es gerade im Wechsel: die Mitte stärken, damit das Qui, also die Lebensenergie, harmonisch fließen kann.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Neigst du, zu kalten Händen oder Füßen? Ist dir eher schnell zu kalt, als zu warm? Und brauchst du Socken im Bett? Nimmst du schnell zu oder hast oft Verdauungsbeschwerden? Das sind alles Hinweise darauf, dass das Verdauungssystem mit rohen und kalten, sowie allen anderen Lebensmitteln, die viel „Feuer“ benötigen, eher überfordert ist. In einem solchen Fall sind gekochte, warme Mahlzeiten passender, um ausreichend Energie bereitzustellen, das Normalgewicht zu halten und das Wohlbefinden zu erhalten. Da die Kraft des Organpaares Magen und Milz ab dem 35. Lebensjahr, unabhängig von der individuellen Veranlagung, kontinuierlich nachlässt, ist die Stärkung der Mitte mit zunehmendem Alter, spätestens jedoch in den Wechseljahren, elementar.

Bei Hitzewallungen und Schlafstörungen hilft es außerdem, mit regelmäßigen Mahlzeiten und den passenden Lebensmitteln (darunter Hülsenfrüchte, Sojaprodukte, Getreide, Rote Beete, Ziegenkäse, etc.) gegenzusteuern oder „Substanz“ aufzubauen, wie es in der TCM heißt.

TCM-Suppen nähren Körper und Seele

Unser Eindruck vom Buch: Ein bisschen sollte man sich schon mit der Materie auskennen, sonst kommen die Schilderungen und Formulierungen manchmal etwas „exotisch“ daher. Dafür sind die über 40 Rezepte einfach nachzukochen und sehr schmackhaft. Denn Suppen sind in der TCM der Inbegriff einer wärmenden, umsorgenden Mahlzeit, die uns nicht nur auf körperlicher, sondern auch auf emotionaler Ebene das Gefühl gibt, genährt und versorgt zu sein. Sie können Kraft spenden, Abwehrkräfte stärken, Hitze ausleiten, den Schlaf verbessern und Ausgeglichenheit und Gelassenheit fördern. Sie sind besonders leicht in Energie umzuwandeln und pflegen in hohem Maße unsere Mitte. Das ist laut TCM für alle Wandlungsphasen, wie es auch die Wechseljahre sind, besonders hilfreich. Zwei dieser Super-Suppen wollen wir hier vorstellen und wünschen beim Probieren viel Qui und Freude!

Indische Linsen-Kokos-Suppe: Kräftigend zu jeder Jahreszeit

4 Portionen
10 Min. + 45 Min. Garzeit

200 g Belugalinsen
1 Lorbeerblatt
1 L Wasser
Salz
1 EL weißer Balsamicoessig
1?2 TL Paprika edelsüß
200 ml Kokosmilch
1?4 TL Garam Marsala, mittelscharf

Linsen waschen, in einen Topf geben, Lorbeerblatt zufügen und Wasser angießen.

Alles zum Kochen bringen und für 40 Min. köcheln.

Im Anschluss Salz, Essig, Paprika edelsüß, Kokosmilch und Garam Marsala einrühren. Noch­mals kurz aufkochen und für 5 Min. bei milder Hitze durch­ziehen lassen.

Variante: Weißer Balsamicoessig kann durch Apfel­essig und Garam Marsala durch Curry, mittelscharf, er­setzt werden.

Harmonisierende Hirsesuppe: Belebendes Rot und mildes Getreide

Für 4 Portionen
20 Min.+ 60 Min. Garzeit

4 mittelgroße Rote Bete (ca. 800 g)
1 TL Bohnenkraut, getrocknet
1,5 l Wasser
1 saurer Apfel
1?2 TL Paprika edelsüß
70 g Hirse
1 TL frischer Meerrettich (Glas)
3 Msp. schwarzer Pfeffer
Salz
4 TL Rahm oder Sojacreme

Rote Bete schälen, in Würfel schneiden und in einen Topf geben. Bohnenkraut in einen Teebeutel füllen, mit einem Faden zubinden und zu den Rote Bete legen. Wasser ein­gießen, zum Kochen bringen und 40 Min. köcheln.

Nach 40 Min. das Bohnenkraut entnehmen, den Apfel waschen, reiben und zugeben sowie Paprika edelsüß ein­ streuen. Hirse gut waschen und zugeben. Alles kurz auf­kochen und weitere 15 Min. köcheln lassen.

Da­nach den Topf von der Herdplatte nehmen und die Suppe pürieren.

Meerrettich, schwarzen Pfeffer, Salz einrühren und den Topf noch 5 Min. auf der warmen, aus­geschalteten Herdplatte stehen lassen.

Zum Schluss jeweils 1 TL Rahm oder Sojacreme auf die Tellerportionen setzen.

Weiterlesen: Drei Rezepte für mehr Wohlbefinden im Wechsel

Weiterlesen: TCM: Wie Ernährung gegen Hitze­wallungen helfen kann

Weiterlesen: Heilfasten. Was passiert im Körper?

Schreib einen Kommentar ( 0 )

Mehr zum Thema

Mehr Wechselweises!

Hormon-Ersatz oder Hormon-Yoga? Durchschlafen oder durchschwitzen? Abtauchen oder neu durchstarten?

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu dir unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Kein Problem! Wir senden dir einen Link zu, mit dem du dein Passwort zurücksetzen kannst.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten dir leider keine Link zum Zurücksetzen deines Passwortes schicken.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit kannst du deine Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Wir haben deine Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand deiner Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktiere uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir dein Konto freischalten.

Registriere dich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren.

Ein Fehler ist aufgetreten. Deine Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Passwort vergessen? Klicke , um dein Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitte triff eine Auswahl

Bitten gib deinen Vornamen an

Bitten gib deinen Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptiere unsere AGB und Forenregeln

Mehr Wechselweises

Vielen Dank für dein Interesse am Wechselweise Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Hormon-Ersatz oder Hormon-Yoga? Durchschlafen oder durchschwitzen? Abtauchen oder neu durchstarten?
Abonniere jetzt unseren Newsletter!

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier kannst du Postings melden, die deiner Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Wechselweise schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten gib deinen Namen an

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränke deine Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)