Dein Portal für eine neue Lebensphase

Schönheit & Style

Haarpflege: So bleibt dein Haar trotz Sonne, Meer und Pool gesund

Wir freuen uns auf Sonne, Pool und Meer, doch UV-Strahlung, Chlor und Salzwasser greifen das Haar an. Wie können wir unsere Mähne schützen? Tipps für Sonnenanbeterinnen.

Ob du dein Haar nun gefärbt trägst, oder en nature – Sommer, Sonne, Strand und Meer setzen der Mähne in jedem Fall zu. Damit jetzt keine Traurigkeit aufkommt, hier paar einfache und praktische Tricks, wie das Haar auch im Sommer gesund und glänzend bleibt. Vorab nur so viel: Schutz & Pflege sind das Um und Auf für die gesunde Sommermähne.

Was schädigt das Haar im Sommer?

Dieselben Faktoren, die auch der Haut in der heißen Sommerzeit zusetzen: Klimaanlagen, UV-Strahlung, Chlor- und Salzwasser. Klimaanlagen sind zwar ein Segen, wenn es darum geht, bei sommerlichen Temperaturen einen kühlen Kopf zu bewahren, aber die trockene Luft entzieht dem Haar Feuchtigkeit.

Die Sonne wiederum schädigt die Lipidschicht der Haare, die dazu dient, es vor dem Austrocknen zu bewahren. Die UV-Strahlen beeinträchtigen das Keratin. Die Folge: Das Haar bleicht schnell aus, wird trocken und fühlt sich strohig an.

So schützt du dein Haar vor der Sonne

Mein liebster Haarflüsterer hat mir mal den Tipp gegeben, meine Sonnencreme 1:1 mit Leave-In-Conditioner zu vermischen und diesen Mix morgens in Längen und Spitzen einzuarbeiten. So bekommen die Haare in einem Schritt Pflege und Schutz. Natürlich kannst du auch zu den speziellen Sonnenschutz-Sprays für Haare greifen, die es am Markt gibt.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Tipp: Das Ausbleichen der Haarfarbe vermeidest du mit einer Kopfbedeckung. Sei es nun ein luftiges Tuch, das wie ein Turban um den Kopf gewickelt wird, eine sportliche Baseball-Kappe oder ein eleganter Strohhut. Damit schützt du nicht nur deine Haarstruktur, sondern es bewahrt dich auch vor einem unangenehmen Sonnenstich.

Schaden Chlor- und Salzwasser dem Haar?

Chlorwasser kann dein Haar schädigen und vor allem blondiertem Haar einen ungewollten Grünstich verleihen, wenn Chlorwasser und Sonne zusammentreffen. Damit dein Haar weniger Chlorwasser aufnimmt, genügt es, vor dem Sprung in den Pool zu duschen. Haare nehmen nämlich wie ein Schwamm nur eine gewisse Menge an Wasser auf. Wenn sie schon mit Süßwasser vollgesogen sind, haben sie nur noch wenig Kapazität für das Chlorwasser.

Meerwasser selbst ist an und für sich gut bei fettigem Haar und kann Kopfhautprobleme lindern und Irritationen beruhigen.

Tipp: Spüle das Haar – zumindest Längen und Spitzen – nach jedem Tauchgang mit Süßwasser. Getrocknete Salzkristalle auf dem Haar verhalten sich nämlich bei Sonneneinstrahlung wie kleine Spiegelchen und können das Haar verbrennen.

Wie reinige ich das Haar im Sommer

Im Sommerurlaub – egal ob am Strand oder Pool – ist es ratsam, das Haar täglich mit einem milden, aber feuchtigkeitsspendenden Shampoo zu reinigen. Es gibt mittlerweile auch feste Shampoos, die mild zur Kopfhaut sind und pflegende Öle enthalten.

Tipp: Verwende nach dem Waschen immer auch einen Conditioner. Dieser spendet dem Haar zusätzlich Feuchtigkeit, es ist danach auch viel leichter kämmbar.

Welche Pflege ist die beste im Sommer?

Tagsüber das Haar mit einem Sonnenschutz zu pflegen, ist schon mal ein Anfang und wurde oben schon erwähnt. Ich persönlich halte ja im Sommerurlaub gerne Siesta und gehe nachmittags nochmals an den Strand. Davor arbeite ich etwas Olivenöl in Längen und Spitzen meiner Haare. Das so genannte „Oiling“ vor dem Haarewaschen nährt sehr intensiv und gibt einen schönen Glanz.

Einmal pro Woche ist es ratsam, eine intensiv nährende Haarmaske anzuwenden. Einfach ins handtuchtrockene Haar einmassieren, für 20 Minuten unter einem Handtuch einwirken lassen und gut ausspülen.

Tipp: Gefärbtes Haar sollte einmal pro Woche mit einer Farb-Boost-Pflegemaske verwöhnt werden. Das sind Haarmasken, die Farbpigmente eingearbeitet haben und die es im Friseurbedarf oder bei seinem Friseur bekommt.

Das beste Haar-Styling im Sommer

Verwende keine Haaraccessoires, die Metallteilchen enthalten. Diese werden durch die Sonne sehr heiß und können das Haar schädigen. Vermeide auch, dir einen zu festen Dutt oder Zopf zu machen. Setze lieber auf luftige-lockere Styles. Auch locker geflochtene Zöpfe sind in der heißen Sommerzeit eine ideale Frisur.


Weiterlesen: Dünnes Haar? Achte auf die richtige Pflege für eine gesunde Kopfhaut

Weiterlesen: Keine Lust auf graue Haare? So wird das Farbergebnis natürlich!

Weiterlesen: Auf den Cut kommt es an: Diese Frisuren stehen Frauen über 50

Schreib einen Kommentar ( 0 )

Mehr zum Thema

Mehr Wechselweises!

Hormon-Ersatz oder Hormon-Yoga? Durchschlafen oder durchschwitzen? Abtauchen oder neu durchstarten?

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu dir unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Kein Problem! Wir senden dir einen Link zu, mit dem du dein Passwort zurücksetzen kannst.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten dir leider keine Link zum Zurücksetzen deines Passwortes schicken.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit kannst du deine Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Wir haben deine Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand deiner Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktiere uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir dein Konto freischalten.

Registriere dich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren.

Ein Fehler ist aufgetreten. Deine Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Passwort vergessen? Klicke , um dein Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitte triff eine Auswahl

Bitten gib deinen Vornamen an

Bitten gib deinen Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptiere unsere AGB und Forenregeln

Mehr Wechselweises

Vielen Dank für dein Interesse am Wechselweise Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Hormon-Ersatz oder Hormon-Yoga? Durchschlafen oder durchschwitzen? Abtauchen oder neu durchstarten?
Abonniere jetzt unseren Newsletter!

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier kannst du Postings melden, die deiner Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Wechselweise schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten gib deinen Namen an

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränke deine Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)