Dein Portal für eine neue Lebensphase

Psyche/Seele

Übellaunig durch die Wechsel­jahre? So kommst du aus dem Stimmungstief

Die Umstellungen im Wechsel gehen oft mit Stimmungsschwankungen und depressiven Verstimmungen einher. Was du tun kannst, um dein Gleichgewicht wiederzufinden.

Viele Frauen in den Wechseljahren bestätigen, dass die Veränderungen Ihres Hormonhaushaltes zu starken Stimmungsschwankungen und depressiven Verstimmungen führen. Das hat nicht ausschließlich mit der sinkenden Hormonproduktion zu tun, sondern auch mit dem Verlust der Schönheit und dem Abschied von der Jugend.

Und es bedeutet das Ende der Fruchtbarkeit. Die Wechseljahre zeigen einer Frau ihre biologische Grenze auf. Unabhängig davon ob sie bereits Kinder hat oder nicht. Damit muss jede Frau erst mal gedanklich und vor allem seelisch zurechtkommen.

Lösen Hormonschwankungen Depressionen aus?

Bisher konnte nicht eindeutig geklärt werden, ob die starken Hormonschwankungen tatsächlich eine Depression auslösen. Das Risiko bereits in der Übergangsphase zur Menopause – der Perimenopause – an einer Depression zu erkranken nimmt jedenfalls zu.

Die Herausforderung besteht darin, die typischen und eher allgemeinen Symptome wie Schlafstörungen, Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen von einer Perimenopausalen Depression zu unterscheiden.

Der Körper verändert sich im Wechsel, und die Seele leidet

Natürlich sind wir schon mal „schlecht drauf“, wenn wir kaum geschlafen haben und unsere Augenfältchen von dunklen Schatten umrandet sind. Höchst unangenehm wird es, wenn bei einem wichtigen Meeting eine Hitzewallung in uns hochkocht, die uns den Schweiß aus allen Poren treibt. Triefend nass und für alle deutlich sichtbar. Auch die Konzentration lässt allgemein zu wünschen übrig und vergesslich werden wir obendrein.

%MEDIUM-RECTANGLES%

Zu Hause mit dem Partner läuft es auch nicht rund, weil wir lieber reden als vögeln. Unsere Libido hat sich verabschiedet. Oder wir haben keine Lust, weil die Scheidentrockenheit zu Schmerzen beim Sex führt. Was Beziehungsprobleme nach sich zieht.

Dazu kommen vor allem quälende Gedanken über die Zukunft. Alles in allem recht unerfreulich.

Was gegen das Wechsel-Stimmungstief hilft

Dennoch: Wir müssen uns den hormonbedingten Umständen nicht hilflos aussetzen. Wir können ihnen tapfer die Stirn bieten und unser Wohlgefühl wieder selbst in die Hand nehmen.

  1. Rede über deinen Wechsel
    Der Austausch mit anderen Frauen kann befreiend sein. Geteiltes Leid ist ja bekanntlich halbes Leid. Mit Gleichgesinnten lässt es sich leichter reden, lachen und weinen. Vielleicht gründest du sogar selbst eine Gruppe von Frauen, die sich regelmäßig zum Austausch trifft. Das tut gut und macht sogar Spaß!
  2. Komm deinen Gedanken auf der Spur
    Sehr hilfreich ist es, die negativen Gedanken bewusst wahrzunehmen, sie aufzuspüren und sie zu hinterfragen. Du bist, was du über dich denkst. Sei nicht zu hart mit dir selbst, sondern ersetze deine negativen Gedanken gegen liebevolle und positive.
    TIPP: Affirmationen z.B. kann man trainieren und in den Alltag einbauen.
  3. Setze dir neue Ziele
    Setze dir sich zunächst kleine Ziele und lasse nach und nach größere Ziele zu. Was wolltest du immer schon tun? Du bist vielleicht nicht mehr jung, aber auch nicht alt – und vor allem nicht tot! Du kannst diese Zeit der Veränderung für dich nutzen und selbst Neues in dein Leben bringen.
  4. Entspanne dich
    Relaxe, so oft du kannst – das tut nicht nur deiner Seele gut, sondern hilft deinem Körper auch mit der Hormonumstellung besser klar zu kommen. Ob du dir regelmäßig eine Massage gönnst oder lieber meditierst bleibt ganz dir überlassen. Tu das worauf du Lust hast und tu es öfter als bisher!

Anzeichen und Symptome einer Depression in der Menopause

VORSICHT: Anders als bei hormonbedingten Stimmungsschwankungen verhält es sich bei einer Depression. Du solltest unbedingt einen Arzt aufsuchen, wenn mehrere der folgenden Punkte auf dich zutreffen.

  • Dauerhafte Kraftlosigkeit und Erschöpfung
  • Interessenverlust an Dingen und Aktivitäten, die Freude bereiten
  • Gefühl von Wertlosigkeit
  • Verringerte Selbstachtung
  • Rückzug aus dem sozialen Umfeld
  • Anhaltendes Gefühl von Niedergeschlagenheit, Angst und Hoffnungslosigkeit
  • Gedanken an den Tod oder Selbstmordgedanken

Eine Depression ist eine ernst zu nehmende Erkrankung und musst ärztlich behandelt werden. Eine Hormonersatztherapie und eine begleitende Gesprächstherapie können dich dabei sehr gut unterstützen und dir helfen!

Der Wechsel hat auch positive Seiten

Nicht alle Frauen leiden unter den Wechseljahren. Es gibt Frauen, die kaum Probleme damit haben und beinahe symptomlos in den neuen Lebensabschnitt spazieren. Sie sprechen sogar von einer neuen Freiheit. Sex ohne Schwangerschaftsverhütung, die Kinder sind aus dem Haus und sie haben endlich mehr Zeit für sich!

Vieles davon hast du selbst in der Hand, du entscheidest was dir guttut. Und wenn du Unterstützung brauchst, dann hole dir welche!

Alles – wirklich alles, was dich deinem Wohlbefinden näherbringt – hat in dieser Zeit höchste Priorität und sollte auf deiner To-Do-Liste ganz oben stehen!


Weiterlesen: Mentalcoaching in den Wechseljahren: "Ich will wieder ich selbst sein"

Weiterlesen: Wenn in der Andropause die Psyche leidet

Weiterlesen: "Es tut manchmal weh, aber es macht mich lebendig."

Schreib einen Kommentar ( 0 )

Mehr zum Thema

Mehr Wechselweises!

Hormon-Ersatz oder Hormon-Yoga? Durchschlafen oder durchschwitzen? Abtauchen oder neu durchstarten?

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu dir unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Kein Problem! Wir senden dir einen Link zu, mit dem du dein Passwort zurücksetzen kannst.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten dir leider keine Link zum Zurücksetzen deines Passwortes schicken.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit kannst du deine Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Wir haben deine Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand deiner Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktiere uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir dein Konto freischalten.

Registriere dich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren.

Ein Fehler ist aufgetreten. Deine Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Passwort vergessen? Klicke , um dein Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitte triff eine Auswahl

Bitten gib deinen Vornamen an

Bitten gib deinen Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptiere unsere AGB und Forenregeln

Mehr Wechselweises

Vielen Dank für dein Interesse am Wechselweise Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Hormon-Ersatz oder Hormon-Yoga? Durchschlafen oder durchschwitzen? Abtauchen oder neu durchstarten?
Abonniere jetzt unseren Newsletter!

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier kannst du Postings melden, die deiner Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Wechselweise schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten gib deinen Namen an

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränke deine Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)