Dein Portal für eine neue Lebensphase

Psyche/Seele

Selbstheilung mit der Macht der Gedanken

Der beste Arzt sitzt im Kopf. Das können selbst Ärzte unterschreiben. Wie du deine Heilkräfte speziell in den Wechseljahren aktivierst, erfährst du hier.

„Der beste Primar sitzt im Kopf“, sagt Intensivmediziner Prof. Rudolf Likar vom Klinikum Klagenfurt. Er und ein Team aus Ärzten, Psychologen und Soziologen veröffentlichten das Buch „Selbstheilung“ (Ueberreuter-Verlag). Der Bestseller ist keine Absage an die Schulmedizin, vielmehr ein Aufruf, sich mehr mit Körper und Geist zu beschäftigen. Das gilt besonders für die Menopause und darüber hinaus.

Was bedeutet Selbstheilung?

Wenn unser Gehirn ein Signal bekommt, dass irgendwo etwas nicht stimmt, zum Beispiel durch Schmerz, aktiviert es automatisch Selbstheilungskräfte. So werden Zellen permanent erneuert, ohne dass wir es bemerken. Mikrobiologische Wunder in Nanosekunden.

Wie macht das Gehirn das? Es aktiviert den Nervus vagus. Er verläuft durch den Hals, verästelt sich zu den Ohren hin und in den Kehlkopf, erstreckt sich im Brustraum und spaltet sich in den linken und rechten Vagus. Verästelungen führen zu Herz, Lunge, Magen, Bauchspeicheldrüse, Darm und weiteren Organen im Bauchraum.

An jeder Stelle registriert er, ob eine Entzündung oder ein Krebs entsteht und meldet das der Zentrale im Kopf. Sofort sendet der Vagusnerv einen Neurotransmitter namens Acetylcholin aus. Diese Ammoniumverbindung versucht, das Problem zu lösen. Selbstheilung durch Biochemie.

Niemand ist entweder krank oder gesund

%MEDIUM-RECTANGLES%

„Wir pendeln ständig zwischen Krankheit und Gesundheit“, sagt Prof. Rudolf Likar. „Das ist kein binärer Zustand, kein entweder 0 oder 1.“ Zu einer Krankheit kommt es, wenn die Selbstheilungskräfte des Körpers überfordert sind, durch dauerhaften Stress, starke Gifte – oder Tumore: In solchen Fällen reicht die Selbstheilungsfähigkeit oft nicht mehr aus, um wieder gesund zu werden. Dann braucht es medizinisches Know-how.

Ärzte sind dazu verpflichtet, Menschen zu helfen. Aber sie sind nicht verantwortlich für die Heilung. Jedes Therapiekonzept mag schön und richtig sein – wenn der Mensch die Verantwortung an den Arzt abgibt und sich nicht selbst ins Zentrum der Heilung stellt, wird der Erfolg im besten Fall mäßig sein.

Der Arzt heilt nicht, er unterstützt nur. Der Körper heilt sich selbst. Wer überzeugt ist, dass der Körper das kann, wird in den meisten Fällen recht behalten.

Die Macht der „Best possible self-Methode“

%MEDIUM-RECTANGLES%

Die Kraft der Selbstheilung lässt sich trainieren. Mit der Best possible self-Methode. Es geht darum, sich mit der bestmöglichen Zukunftsperspektive auseinanderzusetzen. In Wahrheit ist es ein Neuprogrammieren. Ein Umschreiben alter Codes, die nichts zur Heilung beitragen. Das Schema der Genesung beginnt in der Vorstellung. Es manifestiert sich Bild für Bild.

Bei der Best possible self-Methode schreibt man seine Wünsche an die Zukunft auf und sagt sie sich vor. Fünf Minuten. Täglich. Zwei Wochen lang.

Studien zeigten, dass allein die Beschäftigung mit dieser bestmöglichen Zukunftsvariante einen deutlich positiven Effekt auf das Wohlbefinden und den generellen Optimismus hat. Die positive Einstellung überträgt sich auf den Lifestyle. Auf eine gesunde Ernährung, neben Bewegung der goldene Schlüssel für eine gesunde Zukunft.

Die drei Faktoren der Heilung

Heilung beruht auf drei Faktoren:

  1. Was der Arzt mit dem Patienten macht, von der Diagnose über Röntgenbilder bis hin zur Operation.
  2. Der zweite Faktor umfasst alles, was der Patient vom Arzt bekommt, ob Medikamente, Therapien oder Hilfsmittel.
  3. Und der dritte Punkt ist die Selbstheilungskraft des Patienten. Die intrinsische Magie.

Mediziner sollten herausfinden, was den inneren Arzt eines Patienten behindert – und was ihn fördert. Sie sollten einen ganzheitlichen Blick auf die Lebensumstände der Betroffenen haben, sie unterstützen und ermutigen, auch bei der Wiederherstellung des sozialen Alltags.

Der innere Arzt zielt dabei auf die enge Verflochtenheit zwischen Geist und Körper und berücksichtigt, auf welche Weise mentale und psychische Faktoren Einfluss auf die Gesundheit nehmen.

Wir wissen, dass jemand, der Sport macht, nicht nur seinen Körper stärkt, sondern gleichzeitig das Belohnungssystem in seinem Gehirn aktiviert: Es schüttet Botenstoffe aus, die Angst und Stress reduzieren, nebenbei den Blutdruck senken und Entzündungsprozesse bremsen. Der Betroffene setzt die körpereigene Apotheke in Gang. Man kann als Patient schon mit einer simplen Maßnahme wie Bewegung enorm viel für sich tun; niemand ist allein abhängig von der Medizin.

Fünf Wege, um Selbstheilungskräfte zu aktivieren

Insgesamt gibt es fünf Mittel, mit denen sich die Selbstheilungskräfte stärken lassen.

  • Dreimal die Woche Bewegung
  • Gesunde Ernährung
  • Stressreduzierendes Verhalten
  • Regelmäßige Entspannung
  • Ausreichend Schlaf

Die seelische Dimension spielt eine große Rolle in der Prävention und bei der Selbstheilung einer Erkrankung, die zwar schon da ist, die man aber möglicherweise noch nicht merkt. Zum Beispiel Brustkrebs. Der kann bei der Frau schlummern und sich erst nach Jahrzehnten melden, ähnlich wie ein Prostatakarzinom. Oft weiß der Mann gar nicht, dass er Prostatakrebs hat.

ACHTUNG: Das schließt nicht aus, dass man Früherkennungsangebote in Anspruch nimmt und „Reparaturmedizin“ schätzt!

Aber wenn man davon ausgeht, dass jeder Mensch irgendwann einmal ein Malignom in sich trägt, ist es legitim, zu überlegen: Kann ich, obwohl ich das noch nicht weiß, Kräfte mobilisieren, um hier nicht nur eine Anti-Aging-Strategie zu entwickeln, sondern eine Art Anti-Disease-Strategie als Selbstheilung einleiten, wenn sich in mir etwas anbahnt, das nicht in Ordnung ist? 

Vorsicht vor Scharlatanen!

Die Trennlinie hin zur Scharlatanerie ist freilich dünn. Rund 19.000 Energetiker sind in Österreich registriert. Die Branche boomt und ist innerhalb der Wirtschaftskammer der am schnellsten wachsende Geschäftszweig, ein Milliardengeschäft.

Wer nach alternativmedizinischen Therapien und Anbietern sucht, sollte auf bestimmte Warnhinweise achten. Unter den Naturheilern, Schamanen und Energetikern gibt es auch viele Scharlatane. Darauf solltest du achten:

  • Wenn der Alternativmediziner ein Arzneimittel gegen allesverabreicht und es womöglich noch als Geheimrezept anpreist, sollten die Alarmglocken läuten.
  • Wenn der Heiler hundertprozentigeHeilungverspricht, kann das Angebot nicht seriös sein.
  • Bist du schon länger bei einem Alternativmediziner in Behandlung, jedoch ohne jeden Erfolg, solltest du die Therapie hinterfragen.
  • Scharlatane halten nichts von der Meinung anderer Mediziner, stehen der Schulmedizin kritisch gegenüber. Gute Alternativmediziner, die ihre Aufgabe als Ergänzung zur Schulmedizin sehen – und nicht als Ersatz –, sind am Austausch interessiert.
  • Bevor du zu einem Heiler gehst, rufe sie oder ihn an und schildere dein Problem. Wenn du schon per Telefon ein Heilversprechen bekommst, leg besser wieder auf. Und geh doch zu einem richtigen Arzt.

Der Weg zur Gesundheit

Wir alle tragen Arteriosklerose in uns, wir alle tragen bösartige Zellen  in uns, wir alle tragen eine Degeneration im Gehirn in uns. Sollten wir nicht versuchen, das bis zu einem gewissen Grad selbstheilend anzugehen?

So wissen wir zum Beispiel: Alzheimer geht in vielen Fällen eine depressive, jahrelange Verstimmung voraus. Hier könnte man schon ansetzen. Wenn man permanent zu depressiven Verstimmungen neigt, ist man eher gefährdet, Alzheimer zu entwickeln. Da kann man auch selbst etwas tun. Und dem Ganzen einen Leitsatz verpassen, der von den alten Lateinern stammen könnte: Mens sana pro futuro sano – ein gesunder Geist für eine gesunde Zukunft.

Das, was heute als Achtsamkeit und Resilienz benannt wird, gibt es schon seit Jahrtausenden, es ist im Menschen verankert. Heute findet man dafür nur neumodische Wörter. Jeder kann das Bewusstsein darauf lenken. Der Geist, die mentale Aktivität, die in den Nervenzellen abgebildet wird, ist eigentlich etwas Körperliches. Denken lässt sich nur nicht mit Röntgenbildern oder anderen Verfahren erfassen. Das Vertrauen in die eigene Therapie ist bei der Selbstheilungskraft mindestens genauso wichtig wie das Vertrauen, dass wir in den behandelnden Arzt haben. Ein charismatischer Arzt kann die Therapiestärke verbessern. Der eherne Glaube aber heilt umfassend.


Schreib einen Kommentar ( 0 )

Mehr zum Thema

Mehr Wechselweises!

Hormon-Ersatz oder Hormon-Yoga? Durchschlafen oder durchschwitzen? Abtauchen oder neu durchstarten?

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu dir unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Kein Problem! Wir senden dir einen Link zu, mit dem du dein Passwort zurücksetzen kannst.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten dir leider keine Link zum Zurücksetzen deines Passwortes schicken.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit kannst du deine Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Wir haben deine Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand deiner Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktiere uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir dein Konto freischalten.

Registriere dich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren.

Ein Fehler ist aufgetreten. Deine Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Passwort vergessen? Klicke , um dein Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitte triff eine Auswahl

Bitten gib deinen Vornamen an

Bitten gib deinen Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptiere unsere AGB und Forenregeln

Mehr Wechselweises

Vielen Dank für dein Interesse am Wechselweise Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Hormon-Ersatz oder Hormon-Yoga? Durchschlafen oder durchschwitzen? Abtauchen oder neu durchstarten?
Abonniere jetzt unseren Newsletter!

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier kannst du Postings melden, die deiner Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Wechselweise schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten gib deinen Namen an

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränke deine Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)