Dein Portal für eine neue Lebensphase

Schlaf

Wie Yoga in den Wechseljahren hilft, zu einem gesunden Schlaf zu finden

Regelmäßig praktiziert hilft Yoga nicht nur bei Schlafproblemen und Nachtschweiß im Wechsel. Die sanften Übungen fördern auch Ausgeglichenheit und Gleichmut.

Hauptursache für Schlafstörungen ist – nicht nur während des Wechsels – meistens Stress.

  • Wenn du unter Stress stehst, wird Adrenalin ausgeschüttet und dein Körper schaltet auf Kampf oder Flucht, er ist somit in Daueralarmbereitschaft.
  • Wenn sich die Ausschüttung von Adrenalin reduziert, senkt sich auch dein Stresslevel.

Die körperlich sanfte Anstrengung der Gesundheitsyoga-Praxis reduziert die Ausschüttung von Adrenalin und hilft Geist und Körper zur Ruhe zu kommen. Häufige Wiederholungen und das Ausüben an einem bekannten Ort, immer zu selben Zeit, geben dir zudem das Gefühl von Sicherheit und Vertrautheit, was ebenfalls einen erholsamen Schlaf fördert.

Gerade während der Menopause ist es wichtig ausgeglichen zu bleiben, Stress zu reduzieren und mit mehr Energieund Optimismus in eine neue Lebensphase zu gehen.

Mit Yoga in eine neue Lebensphase

Yoga kann uns in den Wechseljahren leicht anwendbare, praktische „Werkzeuge” zur Verfügung stellen, die

  • das hormonelle Ungleichgewicht harmonisieren
  • Alterungsprozesse verlangsamen
  • Regeneration und Verjüngung ankurbeln
  • Wechseljahr-Beschwerden lindern

Im Yoga gibt es viele Asanas (Übungen), die eine besonders positive Wirkung auf den weiblichen Organismus haben. Sie bewirken, dass sich der Körper besser an die neue hormonelle Situation anpasst. Versuche beim Zubettgehen diese Entspannungs- und Atemübungen:

Übung „Bienenatmung im liegenden Schmetterling“

%MEDIUM-RECTANGLES%

Brahmari, die Bienenatmung beruhigt das vegetative Nervensystem, die „Schmetterlingshaltung“ der Beine wirkt beruhigend. In den Hüften kann viel emotionale Spannung sitzen, die kannst du mit dieser Übung wunderbar loslassen.

  • Du liegst am Rücken, gerne auch im Bett, legst deine Fußsohlen zusammen, die Knie fallen nach außen.
  • Nun lasse die Spannung in den Hüften/Innenseiten der Oberschenkel so gut wie möglich los, lege eventuell Kissen unter die Oberschenkel.
  • Lege die Hände auf dem Bauch oder im Leistenbereich ab. Atme kurz und kräftig ein und so lange wie möglich mit einem Summen (geschlossener Mund) aus.
  • Wiederhole dies 5 bis 10 Mal.

Übung „Legs up the Wall“

Umkehrhaltungen, also Positionen, in denen sich die Füße höher befinden als das Herz und der Kopf der tiefste Punkt ist, können Unregelmäßigkeiten oder hormonelle Probleme positiv beeinflussen.

  • Lege dich vor einer Wand so auf den Boden, dass dein Gesäß die Wand berührt.
  • Strecke die Beine an der Wand nach oben.
  • Deine Arme liegen neben dem Körper.
  • Bleibe ein paar Atemzüge, solange du dich wohl fühlst, in dieser Haltung.

Die Bedeutung des Atems

Der Atem hat eine große Bedeutung für unsere Gesundheit. Im Yoga ist der Atem das Herz jeder Übung – ob begleitend in den Asanas oder zentral in speziellen Atemübungen. Wenn wir lernen, beim Ausatmen Anspannung loszulassen, kann dies unsere Schlafqualität positiv beeinflussen!

Die Atmung steht in enger Verbindung mit dem Nerven-, Hormon und Immunsystem. Vor allem hat sie Einfluss auf unser vegetatives Nervensystem. Daher können wir den Einfluss der veränderten Hormonlage durch den Atem positiv verändern

  • Die Ausatmung wirkt beruhigend und kann helfen Ängste und Sorgen etwas loszulassen
  • Die Einatmung wirkt vitalisierend und stimmungsaufhellend

Atemübung zum Loslassen

  • Stelle dich aufrecht hin, die Beine etwas gebeugt,
  • Beim Einatmen machst du Fäuste und ziehst die Unterarme abgewinkelt mehrmals schnell zum Oberkörper heran („pumpen“)
  • Ausatmend öffnest du die Fäuste und lässt die Unterarme mit einem tiefen Seufzen wieder sinken.
  • Wiederhole dies 5 bis 8 Mal und spüre wie die Anspannung loslässt.

Warum Yoga speziell im Wechsel sinnvoll ist

  • Yoga wirkt Energie aufbauend und stabilisierend und wirkt so gegen Müdigkeit und Abgespanntheit, die während der Wechseljahre häufig auftreten.
  • Die Atemräume werden geweitet und die Atemqualität verbessert. Dies führt dazu, dass wir uns aufrichten, was wiederum die Lebensfreude weckt.
  • Der Beckenraum wird aktiviert, was die Libido fördern kann.
  • Die Verdauung wird harmonisiert und angekurbelt, dies hilft dem Fettstoffwechsel bei seiner Arbeit.
  • Das Nervensystem wird beruhigt, was uns besser schlafen und ausgeglichener durch den Alltag kommen lässt.
  • Der Beckenboden wird gestärkt, was Inkontinenz vorbeugt.
  • Die Selbstwahrnehmung wird verbessert, ein positives Körpergefühl und Selbstbewusstsein sind die Folge.
  • Yoga wirkt stimmungsaufhellend und ausgleichend bei Wechsel-bedingten Stimmungsschwankungen.
  • Entspannung und Regeneration werden gefördert, das hilft uns Stress abzubauen und besser zu schlafen.

Es ist nie zu spät!

Für Yoga, speziell Gesundheitsyoga oder Yogatherapie, ist es nie zu spät – auch wenn du noch keine Erfahrung damit hast oder nicht sehr gelenkig ist. Wichtig ist, eine:n Lehrer:in mit der richtigen Ausbildung zu finden, bei der:dem du dich wohl und geborgen fühlt.

Weiterlesen: Hormon-Yoga: sanfte Hilfe im Wechsel 

Weiterlesen: Endlich wieder durch­schlafen: Wie du mit Mental­training zur Ruhe kommst 

Weiterlesen: Hanf als Heilpflanze: Wie CBD & Co. in den Wechsel­jahren helfen können 

Weiterlesen: TCM: Wie Ernährung gegen Hitze­wallungen helfen kann 

Schreib einen Kommentar ( 0 )

Mehr zum Thema

Mehr Wechselweises!

Hormon-Ersatz oder Hormon-Yoga? Durchschlafen oder durchschwitzen? Abtauchen oder neu durchstarten?

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu dir unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Kein Problem! Wir senden dir einen Link zu, mit dem du dein Passwort zurücksetzen kannst.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten dir leider keine Link zum Zurücksetzen deines Passwortes schicken.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit kannst du deine Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Wir haben deine Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand deiner Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktiere uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir dein Konto freischalten.

Registriere dich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren.

Ein Fehler ist aufgetreten. Deine Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Passwort vergessen? Klicke , um dein Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitte triff eine Auswahl

Bitten gib deinen Vornamen an

Bitten gib deinen Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptiere unsere AGB und Forenregeln

Mehr Wechselweises

Vielen Dank für dein Interesse am Wechselweise Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Hormon-Ersatz oder Hormon-Yoga? Durchschlafen oder durchschwitzen? Abtauchen oder neu durchstarten?
Abonniere jetzt unseren Newsletter!

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier kannst du Postings melden, die deiner Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Wechselweise schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten gib deinen Namen an

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränke deine Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)