Dein Portal für eine neue Lebensphase

Psyche/Seele

Auf der Suche nach dem Glück

Gute Laune, bitte: Ist ein künstliches Lachen in schwierigen Zeiten besser als gar keines? Und was hat eine Zauberbohne damit zu tun? Janina Lebiszczak will happy sein.

In der letzten Redaktionskonferenz von wechselweise.net diskutierten mein Kollege Thomas Köpf (hier besser bekannt als der „Menopausen-Clown“) und ich, ob Lachen in Zeiten wie diesen noch angemessen sei. Ich sagte, Lachen macht glücklich. Wenn wir aufhören zu lachen und andere zum Lachen zu bringen, dann hat der Schmerz gewonnen. Und der Krieg. Und die Angst. Aber ich verstehe, wenn Kollege Menopausen-Clown derzeit einfach nicht lustig sein kann oder will oder beides.

Sogar ich – eine echte Ross- und Frohnatur – tu mir manchmal schwer. Zwei Tage habe ich das Bett nicht verlassen, weil mir dieser Krieg in diesen eh schon zutiefst verwundeten Zeiten einfach zu nahe ging. Dann rappelte ich mich auf, schmiss mich in mein Disco-Outfit und ging tanzen – weil ich einfach nicht gewillt bin auf Dauer in depressiver Stimmung zu sein. Ich nutze niemanden etwas, wenn ich auf Resilienz-Verstärker wie Freund:innen, Lachen, Musik und Geselligkeit verzichte.

Bedauerlicherweise lernte ich an diesem Abend nicht nur wirkliche interessante Frauen und Männer kennen, sondern auch einen Fiesling namens Omikron. Gut, dass hätte mir beim Sport oder im Office auch passieren können, bei den aktuellen Infektionszahlen reicht es wahrscheinlich im Stiegenhaus einfach tief einzuatmen. Jetzt sitze ich jedenfalls auf meinem Sofa umgeben von einer Tonne Taschentüchern und denke über das Glück nach. Und ob man es vielleicht nicht erzwingen kann. Jedenfalls nicht dauerhaft.

Mehr Gaudi mit Griffonia

Aber hey: Man kann ihm auf die Sprünge helfen, oder? Mit Freude erinnere ich an meine Erfahrungen mit Griffonia. Ein absurder Name, aber eine äußerst interessante Wirkung. Griffonia simplicifolia, zu deutsch die afrikanische Schwarzbohne, ist ein westafrikanischer Kletterstrauch, dessen Samen 5-HTP enthalten. 5-HTP ist ein Grundbestandteil von Serotonin – das berühmte Glückshormon beeinflusst Stimmung, Schlaf, Schmerz, Sexualität sowie das Temperatur- und Hungerempfinden und ist damit auch von großer Relevanz im Wechseljahre-bedingten Wechselbad der Gefühle.

Ich bin eine große Freundin der Naturmedizin und war sofort neugierig, als man mir von den mystischen Zauberbohnen erzählte. Führt Griffonia also zu Euphoria? Also die ersten paar Male hat's ganz schön reingeknallt, die Mundwinkel wanderten nach oben ohne ich groß etwas dafür tun muss. Mutter Natur hat eine reiche Schatzkiste an sanften Stimmungsaufhellern für uns in petto. Johanniskraut löst Ängste, Roter Ginseng fördert die Regenerationskräfte und hilft beim Stressabbau, Hopfen wiegt uns sanft in den Schlaf, und auch die heilenden Kräfte der Hanfpflanze sind hinlänglich bekannt.

Durch die Krise kommen

Manchmal aber reicht das nicht. Manchmal verfinstert sich die Seele dauerhaft und braucht mehr Unterstützung als Heipflanzen, gute Gespräche und ausreichend frische Luft. Das ist kein Grund, um sich zu schämen. Depressive Störungen gehören zu den häufigsten und am meisten unterschätzten Erkrankungen. Frauen sind dabei doppelt so häufig betroffen wie Männer. Und noch nie war es wichtiger, offen über psychische Gesundheit zu sprechen als jetzt.

Mit gleich drei Krisen (Corona, Krieg und Klima) kommt nicht jede/r zu recht. Als Nicht-Depressive, aber doch schwer Überforderte, kann ich dazu nur sagen: Manchmal hilft es sich abzulenken, manchmal hilft es den Schmerz in sich reinzulassen, ihm Platz zu machen neben all den anderen, schöneren Gefühlen. Mit einem gewissen Schmerz in mir werde auch ich – die Froh- und Rossnatur – nun leben müssen, denn wir alle sind miteinander verbunden und wir alle spüren das Leid unserer Mitmenschen. Aber auch: ihr Glück.

Umso wichtiger erscheint es mir, euch zum Lachen zu bringen, wenn es mir gelingt. Ein herzliches Lachen über einen kleinen Schmäh, über sich selbst oder eine absurde Situation, das alles hilft beim kollektiven Heilen. Ich habe heute das erste Mal seit einer Woche meine Wohnung wieder verlassen. Im Garten sah ich einen jungen Specht, sein emsiges Gegen-den-Baum-Pecken hatte mich aufgeweckt. Er war das Schönste, was ich seit langem gesehen habe. Ich bin wieder gesund.

Schreib einen Kommentar ( 0 )

Mehr zum Thema

Mehr Wechselweises!

Hormon-Ersatz oder Hormon-Yoga? Durchschlafen oder durchschwitzen? Abtauchen oder neu durchstarten?

Login

Passwort vergessen?

Der Link ist zu dir unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Kein Problem! Wir senden dir einen Link zu, mit dem du dein Passwort zurücksetzen kannst.

Ein Fehler ist aufgetreten. Wir konnten dir leider keine Link zum Zurücksetzen deines Passwortes schicken.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-Mail Adresse ist uns leider nicht bekannt.

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Registrieren

Fast geschafft!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs. Damit kannst du deine Registrierung abschließen.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Wir haben deine Registrierung erhalten. Aber leider ist der E-Mail-Versand deiner Registrierungsbestätigung fehlgeschlagen.

Bitte kontaktiere uns unter Bitte aktiviere JavaScript damit wir dein Konto freischalten.

Registriere dich um Fragen zu stellen und Beiträge zu kommentieren.

Ein Fehler ist aufgetreten. Deine Registrierung konnte nicht gespeichert werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

Diese E-mail-Adresse wurde bereits registriert.

Passwort vergessen? Klicke , um dein Passwort neu zu setzen.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitte triff eine Auswahl

Bitten gib deinen Vornamen an

Bitten gib deinen Nachnamen an

Geburtsdatum

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib ein Passwort an

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten

(Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens 1 Großbuchstaben, 1 Kleinbuchstaben sowie 1 Zahl enthalten)

Bitte akzeptiere unsere AGB und Forenregeln

Mehr Wechselweises

Vielen Dank für dein Interesse am Wechselweise Newsletter!

Ein Bestätigungslink an ist unterwegs.

E-Mail nicht erhalten?
- Bitte sieh in deinem Spamordner nach.
- Hab noch ein bisschen Geduld. Es kann ein paar Minuten dauern, bis das E-Mail bei dir ist.

Hormon-Ersatz oder Hormon-Yoga? Durchschlafen oder durchschwitzen? Abtauchen oder neu durchstarten?
Abonniere jetzt unseren Newsletter!

Kommentar melden

Wir legen Wert auf eine zivilisierte und produktive Gesprächsbasis.

Hier kannst du Postings melden, die deiner Meinung nach straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder dem Ansehen von Wechselweise schaden.

Vielen Dank für die Meldung!

Meldung des Postings von

Ein Fehler ist aufgetreten. Die Meldung konnte nicht abgesendet werden.

Bitte kontrolliere deine Internetverbindung, versuche es in einiger Zeit erneut, oder kontaktiere uns, falls das Problem weiterhin besteht.

(Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder)

Bitten gib deinen Namen an

Bitten gib deine E-Mail Adresse an

Die E-Mail Adresse ist ungültig

Bitte gib eine Begründung an

Die Begründung ist leider zu lang. Bitte beschränke deine Begründung auf Zeichen

(Maximale Länge Zeichen) (Noch Zeichen frei) (Keine Zeichen mehr frei) ( Zeichen zu viel!)